Freies WLAN im Cafe So-Fa

In Kooperation mit dem Freifunk-Ruhrgebiet bietet das Cafe So-Fa Duisburg ab sofort seinen Gästen freien WLAN-Zugang zum Internet.

Ob beim Frühstück mit Handy, bei den Hausaufgaben am Laptop, zum Arbeiten oder doch nur zur Entspannung – jetzt ist es einfach und ohne Umwege möglich im Cafe So-Fa den Zugang zum Internet zu nutzen.

Wem das eigene Endgerät keinen WLAN-Zugang ermöglicht, der kann auch den eigens dafür zur Verfügung stehenden Computer für Recherchen oder zum Checken seiner Emails nutzen.

„Damit haben wir eine weitere Lücke im Service für unsere Gäste geschlossen“ erklärt Inhaber und Sozialberater Hans-Peter Weyer. Neben der Beratungsarbeit für Menschen, die Schwierigkeiten mit den unterschiedlichsten Ämtern und Behörden haben, gibt es im Cafe So-Fa die Möglichkeit zum Frühstücken, sich gesellig bei Spielen zu treffen oder einfach mal zu entspannen.

„Das freie WLAN“ so Weyer „ist ein weiterer und sicher maßgeblicher Schritt auch junge Leute ins Cafe So-Fa zu holen. So ist es jetzt möglich gemeinsam Hausaufgaben zu machen und den direkten Zugriff auf Informationen aus dem Internet zu bekommen. Und das völlig kostenlos.“

Weyer ist überzeugt, dass Menschen wieder mehr Anlaufpunkte für gemeinsame Aktivitäten brauchen, die für jeden erschwingliche Preise und ausreichende Möglichkeiten bieten.

Advertisements